Tagesperlen

 

Die Bäume schütteln ihr Haupt im Föhnsturm

Braune Blätter wirbeln raschelnd über den Boden

Und suchen Zuflucht

Abends, nach dem letzten Gong, glüht der Himmel rot.

Ich lese über die letzten Tage des mutigen Pastors Bonhoeffer

Und denke über Auschwitz nach.

„Ist das ein Mensch?“ hat Primo Levi gefragt.

Beim Sitzen taste ich die Konturen des Schattens meines Ichs ab

Und lerne, nach Tagesperlen zu tauchen.

Kommentar schreiben



(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bitte klicken Sie das Bild an, um einen neuen Sicherheitscode zu laden.